INFOWEBSITE FÜR WERDENDE UND STILLENDE MÜTTER

Wie lassen sich Berufstätigkeit und Stillen vereinbaren?

Visual Tipps 2021

Die Wiederaufnahme der Berufstätigkeit ist kein Grund, mit dem Stillen aufzuhören. Im Arbeitsrecht ist die Stillzeit im ersten Lebensjahr des Kindes wie folgt geregelt:

Bei einer täglichen Arbeitszeit von:
- bis zu 4 Stunden sind es mindestens 30 Minuten
- bei mehr als 4 Stunden mindestens 60 Minuten
- bei mehr als 7 Stunden mindestens 90 Minuten

Weitere Infos und wertvolle Tipps finden Sie in der Broschüre von Medela «Arbeiten und Stillen».

Wichtige Infos und Tipps für Arbeitgeber finden Sie hier «Infoblatt für Arbeitgeber».

 

Blogs im rahmen der Stillkampagnen

Mamalicious – Podcast zum Thema Frühgeburt / 2024
Mamalicious
– Stillen ist Familiensache / 2023
Mamalicious – Die Superpower aus der Brust / 2022
Mamarocks – Wie das Stillen mir gegen den Babyblues half / 2022
Die Angelones - Stillen macht gute Laune / 2022

 

Stillartikel Wir Eltern, Mai 2023

bild HP Stillartikel 2023

Muttermilch nebenher produziert: Was taugen Milchpumpen, bei denen die Hände frei sind? Ein Praxistest beim Bagger spielen, Einkäufe ins oberste Regal hieven und Fahrrad fahren. Hier finden Sie einen ausführlichen Bericht zum Thema von Wir Eltern.

 

Babyfreundliche Spitäler prägen den Start ins Leben

Babyfreundliche Spitäler prägen den Start ins Leben, denn sie fördern die wichtige Eltern-Kind-Bindung und das Stillen. In stillfreundlichen Kliniken kommen rund 47'000 Kinder zur Welt. Dies entspricht 60 Prozent der in der Schweiz geborenen Kinder. Stillfreundliche Kliniken folgen den Richtlinien der Kampagne "Baby-Friendly Hospital Initiative" (BFHI) der Weltgesundheits-Organisation (WHO) und des Kinderhilfswerk der UNO (UNICEF). Die Unterstützung der Mütter beim Stillen in den ersten Lebenstagen und die Motivation zum Stillen ist wichtig. Sie beeinflusst stark, ob ein Kind über mehrere Monate ausschliesslich gestillt wird und somit einen gesunden Start ins Leben erhält. Weitere Informationen zu Babyfreundlichen Spitäler finden Sie auf der Seite von UNICEF Schweiz.

 

MyMedela App

Medela family app 1200x630 DE

Die App gibt Ihnen das Gefühl, rund um die Uhr eine Stillexpertin rufbereit zur Seite zu haben. MyMedela hilft Ihnen, die Entwicklung Ihres Babys im Auge zu behalten und gibt Ihnen wertvolle Tipps von Experten. Auf der Medela-Website können Sie die App kostenlos runterladen.

 

Ernährung während der Stillzeit

Stillende Mütter haben einen erhöhten Energie- und Nährstoffbedarf. In der Broschüre des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit «Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit» finden Sie alle wichtigen Informationen und Tipps für Ihre Ernährung.

Download Broschüre

 

Still-Plätzchen

Hier finden Sie eine Liste mit Apotheken im Grossraum Zürich, in denen Sie ungestört stillen dürfen.

Stillfreundliche Apotheken

 

Milch abpumpen

Bei Stillproblemen oder wenn Sie trotz der Wiederaufnahme des Berufes weiterstillen möchten, ist das Abpumpen von Muttermilch notwendig. Auf der Let’s Family Website finden Sie wertvolle Tipps dazu.